Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a GewO

Um im Sicherheitsgewerbe tätig werden zu können, benötigen Sie die Sachkundeprüfung als grundlegende Qualifikation. Mit der von der IHK geprüften Sachkundeprüfung erhalten Sie einen Einstieg in die vielen spannenden Einsatzgebiete des Sicherheitsgewerbes. Durch den erfolgreichen Abschluss erhöhen Sie ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt, verbessern ihr Einkommen und nutzen ihr Potenzial in einer Wachstumsbranche.

Das DFBI gibt Ihnen die Möglichkeit sich individuell sowie zeit- und ortsunabhängig auf die Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO bei der IHK vorzubereiten.

  • Einstiegsqualifikation für Neueinsteiger
  • Mitarbeiter in der Sicherheitsbranche (Weiterbildung)
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Keine Einträge im Führungszeugnis
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Vollzeit in 12 Tagen
  • Teilzeit in 24 Tagen
  • Berufsbegleitend innerhalb von 2 Monaten
  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Grundgesetz
  • Datenschutz
  • Waffengesetz
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Strafgesetzbuch
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Umgang mit Menschen
  • Sicherheitstechnik
  • Bereitstellung der Lerninhalte (Software)
  • Beantwortung von Fachfragen
  • Wöchentliche Webinare
  • Bereitstellung fachspezifischer Übungsfragen
  • Bereitstellung von Prüfungssimulationen zur Prüfungsvorbereitung
  • Optionales Prüfungsvorbereitungsseminar
  • 775,13 Euro
  • Prüfungsgebühr variiert je nach IHK
  • IHK Zertifikat bei erfolgreichem Abschluss der Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO
  • Teilnahmezertifikat am Vorbereitungslehrgang der Sachkundeprüfung nach § 34a GewO